Budgetfreundliches Sightseeing in Berlin

Weiterlesen    

 

Alle Reiseliebhaber wissen, dass Reisen und Sightseeing teuer sein können, je nachdem, wohin Sie fahren und was Sie unternehmen wollen. Mit unseren Tipps können Sie Berlin mit jedem Budget genießen und trotzdem die lange Geschichte und den kreativen Geist der Stadt entdecken, ohne Ihren Kreditrahmen zu sprengen.

Verkehrsmittel und KombiticketsCity Sightseeing Berlin

Berlin ist eine große, weitläufige Stadt, und die Sehenswürdigkeiten, die Sie besuchen möchten, liegen oft weit auseinander. Der Hop-on Hop-off-Bus von Berlin City Sightseeing gibt Ihnen viel Freiheit, um die Sehenswürdigkeiten in Ihrem eigenen Tempo zu besuchen. Zudem erhalten Sie mit Ihrem Ticket Ermäßigungen auf viele verschiedene Attraktionen wie beispielsweise den Körperwelten, dem DDR-Museum und dem Computerspielemuseum.

City Sightseeing Berlin bietet Ihnen zudem die Möglichkeit, Ihre Hop-on Hop-off-Tour mit Tickets für andere Attraktionen zu kombinieren, um noch mehr zu sparen. Sie können Ihr Ticket mit einem Shuttle zum Schloss Charlottenburg, mit einer Schifffahrt auf der Spree, einem Besuch in der Berlin Icebar oder bei Madame Tussauds und vielem mehr kombinieren.

Kostenloses Sightseeing

Berlin blickt auf eine reiche Geschichte zurück, die bis ins 13. Jahrhundert zurückreicht. Seit 1417 war es durchgängig Hauptstadt eines Staates oder Landes, von der Markgrafschaft Brandenburg über das Königreich Preußen und das Deutsche Reich bis hin zur heutigen Bundesrepublik Deutschland. Diese weit zurückreichende Geschichte spiegelt sich in vielen der berühmten Sehenswürdigkeiten der Stadt wider, von denen einige kostenlos besichtigt werden können.

Berlins berühmtestes Wahrzeichen, das Brandenburger Tor, befindet sich am Pariser Platz und kann jederzeit besichtigt werden. Das war in der Vergangenheit nicht immer der Fall: Als Ost- und West-Berlin durch die Berliner Mauer getrennt waren, befand sich das Tor mitten im Sperrgebiet. Seit dem Fall der Mauer ist es zu einem Symbol der deutschen Einheit geworden.

Inside the Reichstag Dome

Nur 500 Meter vom Brandenburger Tor entfernt können Sie die Kuppel und die Dachterrasse des Deutschen Bundestages kostenlos besteigen, allerdings nur nach vorheriger Anmeldung. Von der Terrasse und der Kuppel aus haben Sie einen spektakulären Blick auf das Parlaments- und Regierungsviertel und einige andere Berliner Sehenswürdigkeiten.

Die nächste Station auf unserer Liste ist von der Hop-on Hop-off-Haltestelle am Hauptbahnhof aus leicht zu erreichen. Die Gedenkstätte Berliner Mauer ist eine Open-Air-Ausstellung, die die Geschichte der Berliner Mauer erzählt und einen bis heute erhaltenen Abschnitt der Originalmauer umfasst. Die ikonischen, mit Straßenkunst bedeckten Mauerstücke sind in der East Side Gallery zu sehen, die ebenfalls kostenlos zu besichtigen ist und die längste Freiluftgalerie der Welt ist.

Eine weitere der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Berlins ist der ehemalige Grenzübergang Checkpoint Charlie. Obwohl die Mauer längst verschwunden ist und die Sperranlagen und Wachtürme durch Nachbildungen ersetzt wurden, zieht der Standort des ehemaligen militärischen Grenzübergangs weiterhin jedes Jahr tausende von Besuchern an. In seiner Nähe können Sie außerdem das Mauermuseum und das Trabi-Museum besuchen.

Gendarmenmarkt

Einer der schönsten Plätze Berlins ist der Gendarmenmarkt, der vom Konzerthaus Berlin, dem Französischen Dom und dem Deutschen Dom oder der Neuen Kirche umgeben ist. Im letztgenannten Gebäude ist eine Ausstellung des Deutschen Bundestages zu sehen, die bei freiem Eintritt auf fünf Etagen die historische Entwicklung des liberalen parlamentarischen Regierungssystems in Deutschland nachzeichnet.

Wenn Sie einige von Berlins Sehenswürdigkeiten mit einem erfahrenen Tourguide besichtigen möchten, sollten Sie eine kostenlose Stadtführung ausprobieren. Für eine traditionelle Tour, die Sehenswürdigkeiten wie das Brandenburger Tor und Hitlers Bunker umfasst, können Sie an New Europe's Original Tour teilnehmen, die auf Trinkgeldbasis durchgeführt wird. Für eine Tour der etwas ausgefalleneren Art bietet Alternative Berlin eine dreistündige Tour an, bei der Sie die unterirdische Kultur der Stadt kennen lernen können.

Üppiges Grün

Charlottenburg Palace Gardens

In Berlin gibt es Hunderte von Parks und Gärten, in denen Sie der Hektik der Stadt entfliehen können. Die meisten sind kostenlos zu besichtigen und bieten ihre eigenen Formen der Unterhaltung. Die Gärten hinter dem Schloss Charlottenburg zum Beispiel sind Berlins schönster Barockgarten und mit dem Shuttle-Service von City Sightseeing Berlin leicht zu erreichen.

Der Tiergarten ist der größte und meistbesuchte innerstädtische Park Berlins. Er lädt ein zum Spazierengehen, Frischluft schnappen, Picknicken, Radfahren, Joggen oder einfach nur zum Ballspielen. In den Sommermonaten veranstaltet der Englische Garten im Tiergarten sonntags den Berliner Konzertsommer im Teehaus. Hier spielen zahlreiche hochkarätige Bands aus den unterschiedlichsten Musikrichtungen wie Jazz, Pop, World, Funk, Soul, Hip-Hop, und der Eintritt ist frei.

Der Mauerpark ist zwar etwas weiter vom Berliner Stadtzentrum entfernt, bietet aber am Sonntagnachmittag ebenfalls ein unterhaltsames Programm. Das Amphitheater des Parks füllt sich mit einem unterstützenden Publikum für jeden, der die Bühne für Bearpit Karaoke betritt. An einem sonnigen Sommersonntag dauert die Party hier den ganzen Nachmittag an.

  • Entdecken Sie die besten Sehenswürdigkeiten Berlins
  • Ticket gültig für 24 oder 48 Stunden
  • Audioführer in 13 Sprachen
  • Panoramadach für die beste Aussicht
  • Kostenlose Handy App verfügbar
  • Ermäßigte Tickets für Museen und Sehenswürdigkeiten verfügbar

Bei all unseren Stadtrundfahrten mit dem Bus können Sie die Stadt mit dem Hop-on Hop-​off-Prinzip entdecken. Sie können mit Ihrem Ticket so oft ein- und aussteigen wie Sie möchten und sind damit vollkommen flexibel. Gestalten Sie Ihre Zeit in Berlin mit unseren Touren ganz nach Ihren Bedürfnissen und Interessen.

 

  • csa-official.png
  • csa-locally-operated.png
  • csa-worldwide-nr1.png